CLAV Magazin L-Tryptophan Kapseln

L-Tryptophan - Funktion, Anwendung und Quellen

Gute Laune und mehr Wohlbefinden durch L-Tryptophan - ist das wirklich möglich? Erfahre hier alles zu der stimmungsaufhellenden Aminosäure.

Was ist L-Tryptophan?

CLAV Magazin L-Tryptophan Serotonin

Lediglich 20 verschieden Aminosäuren bilden die Grundlage der menschlichen Proteine. L-Tryptophan ist eine dieser proteinogenen Aminosäuren. Sie ist sogar eine Essenzielle. Das bedeutet, dass dein Körper sie nicht selbst herstellen kann. Du musst diesen wichtigen Baustein also über deine Ernährung aufnehmen.

Im Übrigen wird L-Tryptophan auch häufig nur Tryptophan genannt, denn es ist die natürlich vorkommende Form. Prinzipiell existiert zwar auch das Isomer D-Tryptophan, dieses hat jedoch kaum eine Bedeutung. Es handelt sich hierbei um ein nicht deckungsgleiches Spiegelbild von L-Tryptophan.

Welche Funktionen erfüllt L-Tryptophan?

Die Aminosäure hat drei wesentliche biologische Bedeutungen für den menschlichen Körper:

  1. Baustein für diverse Proteine wie zum Beispiel Muskeln und Enzyme.
  2. Aus L-Tryptophan werden Botenstoffe wie Serotonin und Melatonin gebildet.
  3. L-Tryptophan ist die Vorstufe von dem Vitamin Niacin (Vitamin B3).

Gerade die zweite Funktion macht die Aminosäure so interessant als Stimmungsaufheller sowie für einen erholsamen Schlaf und mehr Wohlbefinden. Schauen wir uns diese Wirkung etwas näher an:

L-Tryptophan und Serotonin

Aus der Aminosäure wird über 5-Hydroxytryptophan (5-HTP) das “Glückshormon” Serotonin gebildet. Der Prozess ist von der Verfügbarkeit von L-Tryptophan sowie auch der Uhrzeit abhängig.

Serotonin ist ein Gewebshormon und Neurotransmitter. Es ist unter anderem an der Steuerung der Stimmung beteiligt. Daher sorgt eine hohe Serotoninkonzentration auch für gute Laune. Zudem reguliert es die Körpertemperatur, erweitert die Blutgefäße in den Muskeln und erhöht den Herzschlag. Mit einer ausreichenden Zufuhr an L-Tryptophan und somit auch Serotonin kannst du dich wohler und energiereicher fühlen.

L-Tryptophan und Melatonin

Auch Melatonin ist ein Hormon. Es ist maßgeblich an der Regulation des Schlaf-wach-Rhythmus beteiligt. Schüttet dein Körper ausreichend davon aus, dann fällt dir das Einschlafen leichter.

Ausgangssubstanz für die Bildung des Hormons ist L-Tryptophan. Über Serotonin wird es zu Melatonin umgewandelt. Daher ist L-Tryptophan auch von Bedeutung für einen gesunden und erholsamen Schlaf.

In RECOVER von CLAV ist sowohl Melatonin als auch L-Tryptophan für ein schnelleres Einschlafen enthalten. Zusammen mit Melisse, Baldrian, Passionsblumenkraut und Hopfen bist du so am nächsten Morgen vollkommen erholt und energiegeladen für den Tag.


L-Tryptophan - wo ist es enthalten?

CLAV Magazin L-Tryptophan Melatonin

Tryptophan kommt natürlicherweise in der Ernährung vor. Quellen sind zahlreiche eiweißhaltige Lebensmittel. Einige pflanzliche Beispiele sind Sojabohnen und daraus hergestellte Lebensmittel wie Tofu, Haferflocken, Cashewkerne und Erbsen. Auch tierische Produkte enthalten die Aminosäure: Kuhmilch und Milchprodukte, Hähnchenfleisch oder auch Lachs sind reich an L-Tryptophan.

In stressigen Phasen oder auch bei bestimmten Diäten wie einer veganen Ernährungsweise ist es nicht immer leicht, auf eine ausreichende Protein- und somit Tryptophanversorgung zu achten. Um einen Mangel zu vermeiden, kann in diesem Fall der Einsatz von Nahrungsergänzungsmitteln sinnvoll werden. Du kannst L-Tryptophan in Kapseln und Tabletten rezeptfrei kaufen. Doch auf was solltest du beim Kauf von den Produkten achten?

L-Tryptophan kaufen - das solltest du wissen

Wenn du dir nicht sicher bist, ob du L-Tryptophan kaufen möchtest, dann kann dir diese kurze Übersicht über die häufigsten Fragen behilflich sein.

Welche Nebenwirkungen hat L-Tryptophan?

Bisher gibt es nur wenige Studien, die unerwünschte Effekte bemerkten. Jedoch wird von gelegentlichen Nebenwirkungen wie Zittern, Übelkeit und Schwindel berichtet. Diese können bei der alleinigen Einnahme von L-Tryptophan oder bei der gleichzeitigen Einnahme von Medikamenten, die die Serotoninfunktion verstärken (Antidepressiva) auftreten.

Eine Zeit lang wurde L-Tryptophan mit dem Eosinophilie-Myalgie-Syndrom in Verbindung gebracht und aus diesem Grund verboten. Es zeigte sich jedoch, dass die Ursache nicht das L-Tryptophan, sondern eine Verunreinigung in einem bestimmten Nahrungsergänzungsmittel war.

Wie kommt es zu einem Mangel an Tryptophan?

Manchmal ist die Tryptophanversorgung trotz ausreichender Aufnahme über die Nahrung schlecht. Dies kann zum Beispiel durch Erkrankungen im Magen-Darm-Bereich oder Leberschäden bedingt sein. Aber auch ständiger Stress kann hierzu beitragen. Denn Stress fördert den Abbau von L-Tryptophan.

Was gibt es bei der Einnahme zu beachten?

Wie bei jedem Nahrungsergänzungsmittel solltest du die empfohlene Tagesdosis nicht überschreiten. Um den größtmöglichen Nutzen aus den Kapseln zu ziehen, solltest du diese nicht mit anderen Aminosäuren oder Proteinen einnehmen. Denn sie konkurrieren an der Blut-Hirn-Schranke um das Durchkommen. Für dich bedeutet dies, dass du die Produkte entweder morgens auf nüchternen Magen oder mit etwas Abstand zu proteinreichen Lebensmitteln einnehmen solltest. Kohlenhydrate verbessern hingegen die Aufnahme. Du kannst daher zum Beispiel ein Glas Saft zu dem Nahrungsergänzungsmittel trinken.

L-Tryptophan kaufen: Kann es beim Abnehmen helfen?

Da Serotonin beim Menschen eine sättigende Wirkung hat, kann die Einnahme von L-Tryptophan diesen appetitzügelnden Effekt verstärken. Du kannst L-Tryptophan daher unterstützend zu einer Diät anwenden. Da zudem deine Stimmung gehoben wird, kann dir das Durchhalten der Diät auch leichter fallen.

Ein gesunder Schlaf ist für den Stoffwechsel von Bedeutung. Infolgedessen wird durch die schlaffördernde Wirkung von Tryptophan über Melatonin eine Gewichtsabnahme unterstützt.

Die NIGHT BURNER KAPSELN von CLAV punkten neben L-Tryptophan mit L-Carnitin, Vitamin B12, Folsäure und natürlichen Extrakten aus Pflanzen.

L-Tryptophan und Depressionen

Durch den stimmungsaufhellenden Effekt von Serotonin, welches aus L-Tryptophan gebildet wird, kann die Aminosäure auch bei Depressionen ergänzend zur Therapie angewandt werden.

L-Tryptophan: Fazit

L-Tryptophan ist eine essenzielle Aminosäure, die ein Baustein für Proteine ist. Sie ist beispielsweise Ausgangssubstanz für die beiden Hormone Serotonin und Melatonin. Diese regulieren die Stimmungslage sowie den Schlaf-wach-Rhythmus. Daher wird L-Tryptophan eine stimmungsaufhellende sowie schlaffördernde Wirkung zugesprochen. Wenn du deinen Körper über die Ernährung nicht ausreichend mit Tryptophan versorgen kannst, sind Produkte zur Nahrungsergänzung eine gute Wahl. So verhinderst du einen Mangel, verbesserst deinen Schlaf und sorgst für mehr Wohlbefinden.

Quellen:

Alle unsere Artikel werden von Ernährungswissenschaftlern geschrieben und von Fachexperten auf inhaltliche Qualität geprüft.

vorheriger Artikel
Zurück zum Blog
nächster Artikel