Regelbeschwerden natürlich behandeln: Unsere Top 8 Tipps

Nahezu jede Frau hat monatliche Monatsblutungen und möchte die damit einhergehenden Regelbeschwerden schnellstmöglich und effektiv behandeln. Der Griff zur Schmerztablette ist zwar schnell und bequem, kann aber auf Dauer gesundheitsschädigende Folgen haben. Warum natürliche Heilmethoden eine gute Alternative dazu darstellen, erfährst du in diesem Artikel.

Worüber wir eigentlich sprechen

Jeden Monat dieselbe Tortur. PMS, Menstruationsschmerzen und andere begleitende weibliche Beschwerden quälen unzählige Frauen weltweit. Dabei sind die Schmerzen und Leiden bei jeder Frau unterschiedlich, einige haben überhaupt keine Probleme mit ihrer Periode. Hormonelle Behandlungen, wie die Einnahme der Anti-Babypille oder anderen hormonellen Verhütungsmethoden, wirken sich auch auf den monatlichen Zyklus aus und können die dazugehörigen schmerzhaften Begleiterscheinungen reduzieren oder gar auflösen.

Regelschmerzen lindern

Alle Frauen, die unter ihren (leichten oder starken) Schmerzen leiden, wollen sich natürlich besser fühlen und greifen dann schnell zu Schmerzmitteln. Die gängigsten Begleiterscheinungen sind Unterleibsschmerzen, Krämpfe, Rückenschmerzen, Verdauungsprobleme, Stimmungsschwankungen, Brustschmerzen, generelles Unwohlsein und vieles mehr.

Schmerztabletten helfen aber nur temporär gegen akute Symptome. Sie behandeln die Probleme nicht an der Wurzel, sondern nur oberflächlich. Nach der Einnahme einer solchen Tablette fühlen wir uns kurzweilig besser und können wieder “normal” weitermachen. Wenn die Wirkung aber nachlässt, kommen die Regelschmerzen wieder und wir nehmen die nächste Tablette. Und das geht ein paar Tage so, bis die Periode vorbei ist. Ein solcher Konsum an Schmerzmitteln kann sehr gesundheitsschädigend sein, da viele Medikamente Nebenwirkungen haben, die sich negativ auf unsere Organe auswirken können. Außerdem wird der Körper im Laufe der Zeit resistent, sodass wir eine immer höhere Dosierung zu uns nehmen müssen.

Was können Frauen also tun, um sich auf natürlichem Wege Linderung während der Menstruation (oder PMS) zu verschaffen?

8 Tipps für die natürliche Behandlung von Regelbeschwerden

Für alle, die ihre Menstruationsbeschwerden natürlich behandeln wollen, haben wir hier 8 Tipps der Redaktion zusammengetragen. Uns helfen die folgenden Methoden während dieser Zeit, daher wollen wir sie hier mit euch teilen. Vielleicht sind nicht alle Vorschläge etwas für dich. Probiere sie nach und nach aus, bis du deine ideale natürliche Heilmethode bei Regelschmerzen gefunden hast.

Mönchspfeffer bei PMS

      1. Entspannung

      Sind wir im Stress, kann sich das auch auf unseren Körper übertragen. An stressigen Tagen kann es daher sein, dass deine Regelschmerzen sich verschlimmern. Wenn du einen menstrual bedingt schweren Tag hast, verbringe ihn bestenfalls in deiner Wohlfühloase und entspanne dich. Nimm dich aus dem Tagesgeschäft raus und begib dich in den Ruhemodus, um deinen Körper in dieser unangenehmen Zeit bestmöglich zu unterstützen. Achte auf deinen Körper, auf deine eigenen Bedürfnisse und entspanne dich so gut du es kannst.

        2. Heilpflanzen

        Als altbewährte und auch teilweise anerkannte Heilpflanzen bei der Behandlung von Periodenschmerzen sind unter anderem Mönchspfeffer, Frauenmantel, CBD-Öl und andere entkrampfende und entspannende Pflanzenmittel bekannt. Sie wirken auf natürliche Art und Weise und können als Kapseln, in Tropfenform oder als Tee verwendet werden. Sie wirken sich positiv auf den weiblichen Zyklus aus und können schmerzlindernde Wirkungen haben.

          3. Wärme

          Wärme ist generell entzündungshemmend, was sich positiv auf Unterleibsschmerzen jeglicher Art auswirken kann. Mach dir eine Wärmflasche, lass dir ein warmes Bad (mit ätherischen Ölen oder Heilkräutern) ein oder erwärme dir ein Kirschkernkissen. Wichtig dabei ist, dass die Temperatur nicht zu heiß ist, um Verbrühungen und eine stärker werdende Blutung zu vermeiden.

            4. Bewegung

            Mache während deiner Periode - wenn möglich - sanfte Sportübungen oder leichte Bewegungen ohne körperliche Anstrengung: Geh beispielsweise spazieren, mach Yoga oder leichte Dehnübungen. Das wirkt krampflösend und lockert deine Muskulatur.

              5. Gesunde und ausgewogene Ernährung

              Während deiner Menstruation sollte deine Ernährungsweise besonders nährstoffreich und gesund sein. Achte auf ausreichend Omega-3-Fettsäuren, die z.B. in Algen enthalten sind. Sie wirken Entzündungen entgegen und können den Schmerz dadurch lindern. Auf deinem Speiseplan sollten außerdem Lebensmittel, wie Nüsse, Vollkornprodukte, Obst und Gemüse stehen, da sie reich an Magnesium sind. Magnesium wirkt muskelentspannend und kann daher auch Krämpfe lösen. Du kannst dir auch deinen persönlichen Menstruations-Tee, bestehend aus Gänsefingerkraut, Kamille und Frauenmantel, aufgießen. Zur gesunden Ernährung gehören auch reichlich Vitamine und Mineralstoffe, die unser Körper mehr denn je braucht, um optimal funktionieren zu können. Denn die verkrampfenden Muskeln haben während der Periode einen erhöhten Nährstoffbedarf. Werden sie nicht ausreichend versorgt, können die Schmerzen zunehmen.

                6. Meditation

                Versetze dich während deiner Periode bewusst in den Entspannungsmodus. Akupunktur, autogenes Training, Yoga und andere Entspannungsübungen oder auch eine wohltuende Massage können dir dabei helfen, deine Balance wiederzufinden und dich besser zu fühlen. Denn nicht nur der Körper, auch die Seele muss sich wohlfühlen.

                  7. Verzicht

                  Versuche, während dieser sensiblen Zeit Stress, Alkohol, Nikotin, Süßigkeiten (generelle ungesunde Ernährung wie Fast Food) und zu viel Koffein zu vermeiden. Diese Giftstoffe wirken sich in Mengen immer negativ auf unsere Körpergesundheit aus.

                    8. Sex

                    Das ist wahrlich nicht für jede Frau etwas, aber Sex während der Menstruation kann ebenfalls Spannungen lösen und wohltuend sein. Das beim Orgasmus und Sex freigesetzte Hormon Oxytocin hemmt außerdem Schmerzen.

                         Schmerzen natürlich lindern

                        Diese Nahrungsergänzungsmittel können helfen

                        Zum Glück haben wir von Clav rechtzeitig erkannt, wie wir Frauen während der Menstruationsbeschwerden natürlich helfen können und unterstützende Kapseln für diese Zeit entwickelt. Mit POWER unterstützt du deinen Hormonhaushalt während PMS ideal und unterstützt eine ausgeglichene Hormonbalance. Unser Präparat ist reich an Mönchspfeffer, Frauenmantel, Rotklee und weiteren Pflanzenstoffen, die deinen Körper bestmöglich unterstützen. Diese Kombination an wertvollen Nährstoffen kann dich bestmöglich begleiten und ist besonders bioverfügbar.

                        Da Mönchspfeffer mittlerweile ein altbekanntes Heilmittel bei Menstruationsbeschwerden ist, haben wir es als separates Extrakt in unser Sortiment aufgenommen. Damit kannst du deine Tage gelassen auf dich zukommen lassen. Wir empfehlen die Einnahme über mehrere Monate hinweg, ergänzend zu den oben genannten Tipps.

                        Quellen

                        https://www.phytodoc.de/erkrankungen/menstruationsbeschwerden

                        https://www.minimed.at/medizinische-themen/frauengesundheit/regelschmerzen-12-tipps-dagegen/

                         

                        Dieser Artikel ist eine Gemeinschaftsarbeit des Redaktionsteams. Er wurde sorgfältig auf Basis der aktuellen Fachliteratur erstellt und mit viel Leidenschaft und Expertise für die Naturheilkunde und gesunde Lebensweise ergänzt. Unsere Experten der Fachmedizin segnen alle Texte vor der Veröffentlichung ab.

                        Nahrungsergänzungsmittel ersetzen keinesfalls eine ausgewogene gesunde Ernährung oder ärztlichen Rat.

                        vorheriger Artikel vorheriger Artikel
                        Blogübersicht
                        nächster Artikel nächster Artikel

                        Suchen

                        Dein Warenkorb

                        Dein Warenkorb ist im Moment leer.

                        Einkauf beginnen