Ashwagandha – natürlich zu mehr Balance

Du fühlst häufig eine innere Unruhe, bist gestresst oder nervös? Dann wird es Zeit, Ashwagandha näher kennenzulernen. Die ayurvedische Heilpflanze sorgt für mehr Balance in deinem Leben. Erfahre hier alles Wissenswerte zu Ashwagandha.



Was ist Ashwagandha?

CLAV Magazin Ashwagandha Schlafbeere

Hinter dem ungewöhnlichen Namen verbirgt sich eine Heilpflanze, die vermutlich aus Afrika stammt. Mittlerweile jedoch vielerorts verbreitet und weltweit bekannt ist. Am beliebtesten ist die Pflanze in Indien. Von dort stammt auch ihr heutiger Name Ashwagandha. Auf Altindisch (Sanskrit) bedeutet es “Geruch des Pferdes”.

Hierzulande ist Ashwagandha auch unter den Namen Schlafbeere, Winterkirsche oder indischer Ginseng bekannt. Botanisch wird die Pflanze auch Withania somnifera bezeichnet und gehört zu den Nachtschattengewächsen. Ihr Aussehen ist vergleichbar mit dem von Physalis.

In Deutschland werden unter Ashwagandha meist Pulver oder Kapseln zur Nahrungsergänzung verstanden, die aus den Wurzeln der Schlafbeere hergestellt werden. Es ist zudem ein geschätztes Adaptogen.

Wann kommt Ashwagandha zum Einsatz?

CLAV Magazin Ashwagandha Anwendungen

In der traditionellen Medizin, bei ayurvedischen Behandlungen und bei Biohackern ist die Schlafbeere hoch im Kurs. Wie ihr Name schon vermuten lässt, soll sie den Schlaf fördern und beruhigen. Zugleich aber auch energetisieren. Zusammen ergibt dies eine Wirkung, die für mehr Ausgeglichenheit in deinem Leben sorgt.

Aswagandha werden folgende Eigenschaften zugesprochen:

  • verbessert den Schlaf
  • entspannt und führt zu innerer Ruhe
  • verstärkt Stressresilienz
  • verhindert Angstzustände
  • senkt den Cholesterinspiegel
  • antientzündliche Effekte
  • stärkt Kraft und Ausdauer
  • steigert Libido und Potenz
  • hält jung
  • verbessert die Gedächtnisleistung
  • lindert Schmerzen

Auch wenn Ashwagandha schon lange angewandt wird, gibt es nur wenige wissenschaftliche Studien, welche die Wirkungen der Pflanzen bestätigen. Die bisherigen Erkenntnisse zur Schlafbeere stammen überwiegend aus Indien und Asien. Die westliche Forschungslage ist hingegen noch dünn. Daher sind weitere Studien nötig, um die Wirkung der Wurzel anzuerkennen.

Zu diesen Ergebnissen kommen bisherige Studien:

  • Verbesserte sportliche Leistung (Ausdauer) nach acht Wochen mit Ashwagandha.
  • Mehr Muskelmasse und -kraft in Verbindung mit Krafttraining bei gleichzeitiger Einnahme von Ashwagandha über acht Wochen.
  • Antidepressive Wirkung und Verringerung von Angstzuständen.
  • Extrakte der Schlafbeere können neuronale Netzwerke wieder aufbauen, daher sind sie nützlich bei Gedächtnisdefiziten und könnten bei neurodegenerativen Erkrankungen Anwendung finden (bisher nur in einer Studie am Tiermodell gezeigt).
  • Verbessertes Gedächtnis und kognitive Fähigkeiten nach acht Wochen Anwendung von Ashwagandha-Extrakt.
  • Verringerte Cortisolwerte (Parameter für Stress) nach 60 Tagen Behandlung mit Ashwagandha.
  • Stressbedingte Unfruchtbarkeit bei Männern kann durch die Heilpflanze verbessert werden. Nach dreimonatiger Einnahme zeigten die Probanden weniger Anzeichen für Stress, mehr Antioxidantien und eine verbesserte Spermaqualität.
  • Schnelleres Einschlafen und effizienterer Schlaf nach acht Wochen Ashwagandha-Einnahme.

Es wird vermutet, dass die verschiedenen Wirkungen der Wurzel auf enthaltene Inhaltsstoffe wie Alkaloide und Withanolide zurückzuführen sind.



Ashwagandha kaufen: Darauf solltest du achten!

CLAV Magazin Ashwagandha Balance

Dich haben die positiven Effekte überzeugt und du möchtest Ashwagandha kaufen? Dann solltest du einige Dinge beachten:

Nebenwirkungen

Die Heilpflanze wird in der Regel gut vertragen. Bei hohen Dosen können Magenschmerzen oder Durchfall auftreten.

Für wen ist die Schlafbeere nicht geeignet?

Kinder und während einer Schwangerschaft sollte kein Ashwagandha eingenommen werden. Bei Unsicherheit durch bestehende Erkrankungen oder die Einnahme von Medikamenten solltest du vorab mit deinem Arzt besprechen, ob Ashwagandha für dich geeignet ist.

Darreichungsform

Pulver, Kapseln und Tabletten sind die gängigen Formen, in denen du Ashwagandha kaufen kannst. Gelegentlich werden auch die getrockneten Beeren oder Wurzeln für einen Tee angeboten. Da die Wurzel und daraus hergestelltes Pulver einen bitteren Geschmack haben, sind Kapseln zum Schlucken am unkompliziertesten in der Anwendung.



Qualität

Bei Produkten von seriösen Herstellern kannst du der Verpackung entnehmen, wie viel Ashwagandha enthalten ist. Zudem findest du Angaben zur Herstellung wie beispielsweise vegan und Empfehlungen zur Einnahme.

In CLAV Balance sind neben hochwertigem Ashwagandha, weitere Inhaltsstoffe wie 5-HTP, B-Vitamine, sibirischer Ginseng und Melisse für mehr Wohlbefinden und Entspannung enthalten.

Ashwagandha: Fazit

Die Schlafbeere (Withania somnifera) ist schon lange in der ayurvedischen Medizin bekannt. Sie findet Anwendung bei Schlafstörungen, Unruhe, Ängsten, Stress und soll zudem für mehr Energie sorgen. Eine ideale Kombination für eine innere Balance.

In der westlichen Medizin findet die Heilpflanze bisher wenig Anwendung, da weitere Forschung gefordert wird. Bisher gibt es jedoch schon einige Studien, die die Effekte von Ashwagandha bestätigen und eine gute Verträglichkeit einräumen.

In Deutschland kannst du Produkte aus der Pflanze als Nahrungsergänzungsmittel in Form von Kapseln oder Pulver kaufen. Für eine noch bessere Wirkung haben wir Ashwagandha mit weiteren Inhaltsstoffen kombiniert und ein Produkt für innere Ausgeglichenheit entwickelt – teste jetzt CLAV Balance.



Quellen:
https://www.lifeline.de/therapien/heilpflanzen/ashwagandha-id172918.html

https://www.krankenkassenzentrale.de/produkt/ashwagandha

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23125505/
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3545242/
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/26609282/
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/11194174/ 

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/21407960/
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/15711595/
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/28471731/
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23439798/
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/19789214/
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32818573/ 

Dieser Artikel ist eine Gemeinschaftsarbeit des Redaktionsteams. Er wurde sorgfältig auf Basis der aktuellen Fachliteratur erstellt und mit viel Leidenschaft und Expertise für die Naturheilkunde und gesunde Lebensweise ergänzt. Unsere Experten der Fachmedizin segnen alle Texte vor der Veröffentlichung ab.

vorheriger Artikel vorheriger Artikel
Blogübersicht
nächster Artikel nächster Artikel

Suchen

Dein Warenkorb

Dein Warenkorb ist im Moment leer.

Einkauf beginnen