Sind wir schon Freunde geworden? Besucht uns auf Instagram @clav.health Sind wir schon Freunde geworden? Besucht uns auf Instagram @clav.health Sind wir schon Freunde geworden? Besucht uns auf Instagram @clav.health Sind wir schon Freunde geworden? Besucht uns auf Instagram @clav.health

Heilpflanzen: Andrographiskraut - Das Beste von Mutter Natur

„Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen.“ Er hatte ja so recht, der liebe Pfarrer Sebastian Kneipp. Das Angebot von Mutter Natur ist unfassbar groß – auf viele Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten bestimmter Pflanzen vertrauen Menschen rund um den Erdball schon seit Jahrtausenden.

Und für die meisten von uns ist es auch völlig normal, dass wir z.B. auf die lindernde Wirkung von Kamille, Fenchel oder auch Pfefferminze schwören, wenn der Magen rebelliert. Auch etwas exotischere Mittelchen wie Teebaumöl, das z.B. bei Akne empfohlen wird, oder Nelken, die gegen Zahnschmerzen helfen sollen, kennen wir. Kurz: Mutter Natur hat eine eigene super bestückte Hausapotheke – und wir bei CLAV nutzen ihr Angebot mit Begeisterung.

Hier möchten wir euch einige unserer treuesten Verbündeten vorstellen

Andrographiskraut

About

Andrographiskraut (Andrographis paniculata) oder auch „indische Echinacea" ist von weit her zu uns gekommen. Eigentlich liegt seine Heimat in Indien und auf Sri Lanka, eingeführt wurde es nach Südostasien, Südamerika und in die Karibik. Angebaut wird es u.a. aber auch in China und Westafrika.

Das Andrographiskraut hat in unterschiedlichen Regionen unterschiedliche Namen. Die wörtliche Übersetzung lautet „Die Sterne fallen vom Himmel“, im Englischen wird es wegen seines bitteren Geschmacks als „Killing Bitters“ oder „King of Bitter“ bezeichnet, in der Ayurvedischen Medizin als „Kalamegha“ oder in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) als „Chuan Xin Lian“.

Story

Das Andrographiskraut hat eine jahrtausendealte Tradition in der Ayurvedischen Medizin und der TCM, wo es traditionell bei Lungenkrankheiten und auch Leberbeschwerden eingesetzt wird. Wann genau es seinen Weg in die westliche Welt gefunden hat, lässt sich nicht genau belegen. Im Zweiten Weltkrieg soll in Südostasien erfolgreich eine Amöbenruhr damit bekämpft worden sein. Unsere Nachbarn in Skandinavien – aber auch die US-Amerikaner – sind jedenfalls schon seit langem Riesenfans.
Andrographiskraut wurde als Heilpflanze der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) in das Arzneibuch aufgenommen.

How to use

Andrographiskraut ist eine einjährige, krautige Pflanze. Sie kann bis zu einem Meter hoch wachsen. Die Blätter sitzen an kurzen Blattstielen und werden zwei bis zehn Zentimeter lang. Die Blüten der Pflanze sind weiß mit purpurnen Flecken auf der Innenseite. In der Heilkunde finden die gereinigten und getrockneten Blätter sowie die Wurzel Anwendung.
Mediziner weltweit erforschen diese erstaunliche Pflanze mit Hingabe. Neuere Studien (aus Schweden, Japan, Chile) sollen gezeigt haben, dass sich Grippeviren und Atemwegsinfektionen effektiv mit Andrographiskraut bekämpfen lassen. In unserem CLAV IMMUN entfaltet es seine Wirkung im Zusammenspiel mit weiteren hochwertigen Vitaminen und Spurenelementen.

Weiter zu Teil 2

Blogübersicht

DIE PERFEKTE ERGÄNZUNG

Suchen

Dein Warenkorb

Dein Warenkorb ist im Moment leer.
Einkauf beginnen